Ahrensburg braucht jetzt einen Park!

Die Entwicklung der Freifläche Stormarnplatz wird schon länger diskutiert, doch für uns, den Kinder und Jugendbeirat Ahrensburg, erscheinen die neusten Entwicklungen vollkommen wahnsinnig. Deshalb haben wir unterandrem eine Stellungnahme diesbezüglich geschrieben.

Seitdem es den Kinder- und Jugendbeirat Ahrensburg (KiJuB) gibt – bereits mehr als 20 Jahre – setzen wir uns dafür ein, dass in der Innenstadt, den Kindern und Jugendlichen und auch allen anderen Generationen, ein Park gegeben wird, der den Wünschen und Interessen der Bürger entspricht. Die Fraktion der Wählergemeinschaft Ahrensburg für Bürgermitbestimmung hat einen Antrag gestellt, um einem angeblichen Parkplatzproblem vorzubeugen. Der Antrag 030/2019 sieht vor die 7.700m² große Grünfläche zwischen dem Rathaus und den Sportplätzen in der Innenstadt übergangsweise in einen Parkplatz umzufunktionieren. Der Bau- und Planungsausschuss hat diesen Antrag mit den Stimmen der WAB, CDU und den Grünen am 15.05.2019 angenommen, doch es kann noch dagegen vorgegangen werden, den die Stadtverordnetenversammlung entscheidet endgültig darüber.

Es ist klar, dass im Zuge der Bebauung der alten Reitbahn Parkplätze wegfallen werden. Doch es gibt andere Möglichkeiten das Problem mit den Parkplätzen zu lösen ohne die wertvollste Fläche der Innenstadt zu verschwenden – mehr dazu gibt es in unserer Stellungnahme.
Ein weiterer wichtiger Punkt vom KiJuB ist, dass Ahrensburg einen Stadtpark dringend braucht und nicht ein abgesenktes Parkdeck, auf dem ein urbarer „Park“ mit einem riesigen Schlitz errichtet wird.
Von der Politik aus wird seit langer Zeit ein echter Park versprochen, sondern auch eine neue Skateanlage. Die aktuelle Skateanlage ist in einem katastrophalen Zustand. Die Anlage ist veraltet, bleibt lange Zeit nach dem es geregnet hat nass und birgt durch Unebenheiten und Kanten ein enormes Verletzungsrisiko und trotzdem wird die Skateanlage viel genutzt, den der Bedarf ist groß. Es besteht ein dringender Handlungsbedarf.
In Ahrensburg muss schnellstmöglichst ein Park errichtet werden; Ein Park zum Erholen, Freizeitvergnügen und Sport machen im Grünen.

Unsere Stellungnahme zum Download: Stellungnahme zur Freifläche Stormarnplatz vom 24.05.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.